Telefon 06586 / 292

Unsere Schule

  • Unsere Schule

    Die Grundschule Beuren liegt im Hochwald, nicht weit von Reinsfeld, Hermeskeil und Thalfang entfernt. Träger der Schule ist die Verbandsgemeinde Hermeskeil. Der Einzugsbereich der Schule umfasst neben Beuren die Ortschaften Bescheid, Prosterath, Geisfeld, Hinzert-Pölert, Naurath und Rascheid. Zur Zeit werden insgesamt 94 Schülerinnen und Schüler an unserer Schule unterrichtet.
    An unserer Schule sind sieben Lehrerinnen und ein Lehrer tätig; davon sind fünf teilzeitbeschäftigt. Die Schule ist in den Klassen 2 und 4 zweizügig, in den Klassen 1 und 3 einzügig.
    Unsere Schule ist eine betreuende Grundschule. Die Schülerinnen und Schüler können von Montag bis Freitag im Zeitraum von 12.00 – 16.15 Uhr in der Schule betreut werden. Es gibt zwei Betreuungsgruppen mit jeweils einer Betreuungskraft. Zur Zeit werden ca. 40 Schülerinnen und Schüler am Nachmittag betreut. Hier haben die Kinder die Möglichkeit, ihre Hausaufgaben anzufertigen, zu malen, zu basteln und zu spielen.
    In der Schule haben wir eine umfangreiche Bücherei; diese befindet sich im Dachgeschoss.
    Die Grundschule Beuren hat eine Partnerschule in Hayange (Lothringen). Zweimal im Jahr finden gegenseitige Besuche statt.
    Dienstags und freitags steht eine Schulsekretärin für jeweils drei Stunden am Vormittag zur Verfügung.
    Grundschule und Kindertagesstätte Beuren haben einen gemeinsamen Förderverein, der sich intensiv für die Belange beider Einrichtungen einsetzt.
    Die Schule hat einen Hausmeister und zwei Reinigungskräfte. Die Turnhalle der Grundschule wird am Nachmittag für Vereinszwecke genutzt.
  • Zusammenarbeit mit vorschulischen Einrichtungen

    Es findet eine intensive Zusammenarbeit zwischen der Grundschule und der katholischen Kindertagesstätte St. Wendalinus statt. Es werden durchgeführt: Elternabende mit Lehrern, Erzieherinnen und Eltern der zukünftigen Schulkinder Besuche der Schulbücherei Veranstaltungen wie Frühlingsfest, Musical und Theateraufführung Erfahrungsaustausche über Ziele, Schwerpunkte, Methoden beider Einrichtungen Feedback-Gespräche ca. ½ Jahr nach der Einschulung Besuch der Vorschulkinder in der Schule Patenschaften (3. Klassen)
  • Unterrichtszeiten, Tagesablauf, Rhythmisierung

    Die Klassen 1 und 2 werden täglich von 8.00 – 12.05 Uhr unterrichtet;
    die Klassen 3 und 4 täglich von 8.00 – 13.00 Uhr.
    Das gemeinsame Frühstück ist ein wichtiger Bestandteil des Tagesablaufs in allen Klassen.

    Tagesablauf – Rhythmisierung
    1. Block 8.00 – 9.40 Uhr betreutes Frühstück 9.40 – 9.50 Uhr
    Bewegungspause 20 min
    2. Block 10.10 – 11.00 Uhr
    Bewegungspause 15 min
    3. Block 11.15 – 12.05 Uhr bzw. 13.00 Uhr
  • Methodenvielfalt

    In allen Klassen wird zunehmend binnendifferenziert gearbeitet; dabei wechseln sich phasenweise Frontalunterricht, Tages- und Wochenplanarbeit, Stationenarbeit, Projektunterricht und freier Unterricht ab. Wichtige Elemente des Unterrichts sind: Morgenkreis Musische Aktivitäten Gemeinsame Spiele Lesen (Bibliothek) Bewegungszeiten Individuelle Übungsphasen Integrierte Fremdsprachenarbeit Englisch/Französisch Computerarbeit Antolin Methodentraining nach Klippert Workshops (Fußball, Seil springen) Weitere Angebote: Französischunterricht
  • Fördermaßnahmen

    Unsere Schule ist bestrebt, individuelle Fördermaßnahmen umzusetzen. Diese Förderung erfolgt innerhalb und außerhalb des Klassenverbandes. Die Durchführung der Maßnahmen wird dokumentiert. Besteht eine längerfristige Fördermaßnahme wird ein Förderplan erstellt, der mit den Eltern in regelmäßigen Abständen besprochen wird. Ziel dabei ist es, jedem Schüler seinen Möglichkeiten entsprechend Lernchancen anzubieten und eine unbelastete Lernatmosphäre zu schaffen.
  • Zusammenarbeit mit den Eltern

    Unser Schulleben wird durch die aktive Mithilfe von Eltern in unterschiedlichen Bereichen des Schulalltags unterstützt: Elternkaffee
    Durchführung von Festen und Veranstaltungen
    Begleitung zum Schwimmunterricht
    Begleitung bei Ausflügen
    Gestaltung des Schulhofes
    Mithilfe bei Sportfesten

    Schülermitverantwortung
    Ausgabe der Spielgeräte während der Pausen
    Säuberung des Schulgeländes
    Verteilung der Schulobstkisten
    Schülerdienste in der Klasse
  • Pausengestaltung

    Es ist uns ein besonderes Anliegen, dass das Zusammenleben der Schülerinnen und Schüler während der Pausen gut geregelt wird und ein breites Angebot für Spiel und Erholung gegeben ist. Während der Pausen haben die Kinder vielfältige Beschäftigungsmöglichkeiten: Lesen Malen Hüpfspiele Völkerball Basketball Fußball Klettern Schaukeln Kleinspielgeräte wie Pedalo, Gummitwist, Auffangspiele, Balancierspiele, Hüpfbälle.